26. Oktober 2019, 18.30 Uhr

Klavierabend mit Rafael Rütti

Ein aussergewöhnlicher Abend mit poetischen Klängen rund um Robert Schumann.

Der renommierte und mehrfach preisgekrönte Pianist Rafael Rütti präsentiert im Rahmen seines Klavierkonzertes im Rigi Kulm-Hotel Robert Schumanns Klavierzyklus «Davidsbündlertänze» sowie Werke von Johannes Brahms und Arnold Schönberg.

Robert Schumann liess sich – wie viele seiner Zeitgenossen – von den wechselnden Farben und dem spannenden Lichtspiel rund um den Gipfel inspirieren. Die Interpretation der Kompositionen durch Rafael Rütti entführt die Zuhörerinnen und Zuhörer an diesem Abend in einen Gefühlssturm, wie ihn wohl auch Robert Schumann auf der Rigi erlebt haben muss.
Verträumt, mitreissend, ganz einfach aussergewöhnlich.

Im vergangenen Jahr wurde auf der Rigi ein Flügel von Steinway & Sons eingeweiht. Die Einweihung fand mit dem Schweizer Konzertpianisten, Organisten und Komponisten Carl Rütti statt. In diesem Jahr erweist sein Sohn Rafael der Rigi die Ehre.

Im Anschluss an das Konzert gibt es einen Apéro und es besteht die Möglichkeit, sich mit dem Künstler auszutauschen.

Preis: CHF 20.– inkl. Apéro
(ohne Bahnfahrt; an der Tageskasse im Rigi Kulm-Hotel)

Rafael Rütti, geboren und aufgewachsen in Unterägeri, studierte Klavier an der Musikhochschule Zürich unter Hans Schicker und Homero Francesch. Er unterrichtet heute selbst Klavier am Konservatorium.

Neben seiner Lehrtätigkeit tritt Rafael Rütti sowohl als Kammermusiker als auch als Solist auf. Der vielseitige Künstler begeistert sich nicht nur für klassische Musik, sondern auch für zeitgenössische Kompositionen und Musik des Mittelalters und des Barocks.